Förderprogramm

Im Rahmen der Kampagne „Deutschland macht’s effizient“ fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) Pilotprojekte zur Initiierung von Energieeinsparungen mithilfe von Einsparzählern. Das daraus resultierende ESZ-Programm „SMART SWIMMING“ verfolgt hierbei das Ziel, basierend auf detaillierten Messung des Energieverbrauches von Schwimmbädern, automatisierte Einsparhinweise zu entwickeln und somit zu einer energieeffizienten Betriebsführung von Schwimmbädern beizutragen.

Sie sparen - und das gleich mehrfach!

Energiekosten

  Ressourcen und CO2-Emissionen

  Amortisation zwischen 6 und 24 Monaten

Wer ist förderfähig?

Schwimmbäder und Thermen mit hohen Energieverbräuchen können innerhalb des Projektes „Smart Swimming“ gefördert werden.

Welche Anforderungen müssen erfüllt sein?

Es muss der Energieverbrauch zu Beginn der Messungen (Ist-Zustand) ermittelt werden, sodass zu jedem Zeitpunkt die Höhe der aktuellen Einsparungen durch die Prozessoptimierungen nachvollzogen und nachgewiesen werden können.

Welche Vorteile ergeben sich für mich?

Da unsere Kunden einen entscheidenden Beitrag zur erfolgreichen Umsetzung des Projektes „Smart-Swimming“ leisten, möchten wir die Vorteile dieser Förderung an unsere Kunden weitergeben. Neben einem attraktiven Image als „energieeffizientes Schwimmbad“ und Teilnehmer an der Kampagne „Deutschland macht’s effizient“ ermöglicht uns die Förderung unseren Kunden einen besonders attraktiven rabattierten Preis auf das zu installierende Messsystem zu gewähren sowie Sie durch zusätzliche finanzielle Kickbacks für die eingesparte Energie zu belohnen. So schaffen wir für gemeinsam einen optimalen Transfer zu einem energieeffizienten Schwimmbad und leisten nebenbei einen Beitrag zu einer erfolgreichen Energiewende.